Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 153.

  • Benutzer-Avatarbild

    Im Moment weiß ich nicht wo mir der Kopf steht. Also augenblicklich kann ich nix versprechen. Aber wird vielleicht auch besser, bevor es hier dann losbrummt.

  • Benutzer-Avatarbild

    Verstehe ich gut, Thomas. Die Zeit, die vielen Sachen, die alle gemacht werden wollen... Auch ich war in letzter Zeit hier gar nicht mehr aktiv, weil... ja, muss mich auch einfach auf das Schreiben selbst und das Marketing drumherum konzentrieren. Die Idee des Forums finde ich auch immer noch gut. Daher freut es mich, dass es nicht im Nirvana des WWW verschwinden wird. Klasse, dass du es auf dich nimmst, das Forum weiterzuführen, Daniel.

  • Benutzer-Avatarbild

    Gerade angekommen!

    Sabine Osman - - Vorstellungsrunde

    Beitrag

    Hi, Jean, willkommen bei uns hier. Ich hoffe doch, dass es hier nicht frustrierend ist. Geht zur Zeit vielleicht noch ein bissl ruhiger zu, als anderswo, aber das muss ja nicht negativ sein.

  • Benutzer-Avatarbild

    Bin dran. Wörtchen für Wörtchen...

  • Benutzer-Avatarbild

    Da kann ich dir noch keine Erfahrungswerte dazu nennen. Ich bin in der Belletristik-Kurzgeschichten Kategorie sehr schnell hochgeschossen, aber - klar - ebenso flott rutscht man wieder ab. Frag mich nach ein paar mehr Veröffentlichungen nochmal.

  • Benutzer-Avatarbild

    Ja, was Sascha sagt. Wenn man in einer sehr vollen Kategorie veröffentlicht (Krimi, Fantasy), dann kann es helfen auch in einer anderen, weniger überlaufenen Kategorie einzustellen. Aber ich finde, die muss auch passen - denn ganz ehrlich, wer von uns hat sich beim Stöbern auf amazon nicht schon scheckig geärgert weil völlig unrelevanter Kram mit aufgepoppt ist? Meine Kurzgeschichten stehen in (natürlich) in Fantasy, da es dort aber keine KG-Kategorie gibt, steht sie auch in Belletristik (ist es…

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von Freimann Stiller: „ Jetzt weiß ich grad nicht, was ich noch tun soll. Vielleicht sind die Kindles ja inzwischen alle voll?“ Ich fühle mit dir. Das kann einen schon deprimieren. Aber Krimi ist auch eine sehr, sehr volle Kategorie. Wie hast du es denn in den Kategorien überhaupt einsortiert?

  • Benutzer-Avatarbild

    D'accord. Das ist natürlich ein richtiger Punkt. Sehen wir die 1,99 als Aktionspreis.

  • Benutzer-Avatarbild

    Ich erwarte von einer kleinen Kurzgeschichten-Sammlung auch keinen großen Gewinn. Ganz ehrlich nicht. Da bin ich jetzt mal einfach realistisch.

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von MiraBluhm: „ bis 100 Seiten 0,99 100 bis 300 Seiten 2,99 300 bis 500 Seiten 3,99 ab 500 Seiten 4,99 “ Also, ich find die Staffelung immer noch gut. Habe jetzt aber meine KG-Sammlung (die so um die geschätzten 113 Seiten hat lt. Tante amazon), mal bei 1,99 angesetzt. Die 99 Cent würde/werde ich mir für allein stehende KGs aufheben, denk ich.

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von Stefan Jacobasch: „ Wenn es sich um Band 1 einer Serie handelt, mag es sinnvoll sein, sowas anzubieten. Ich persönlich habe aber nach einem Gratisband noch nie ein weiteres Buch einer Serie gekauft. Interessiere ich mich wirklich für ein Buch, genügt mir auch die Leseprobe als Einschätzung, ob sich der Kauf lohnen könnte.“ Doch. Ich schon. Und die Autorin hat es m.M.n. auch ziemlich geschickt gemacht. Der erste war frei. Habsch gelesen, fand ich cool. Nochmal geguckt, die ersten drei B…

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von Freimann Stiller: „ Aber es stimmt sicher, dass viele die Gratisbücher nur runterladen und sich sagen, "die les ich später mal". Mach ich oft auch so, Schande über mich ;)“ Ja, ich glaube das ist wirklich ein größeres Problem. (Nicht, dass mein SUB auf dem Kindle nicht auch so bei 33 Stück liegen würde. ;))

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von MiraBluhm: „Zitat von Sabine Osman: „​Bin ja auch gerade an dem Thema, wie viel Geld kann ich für mein Werk verlangen?“ Hab ich auch lange überlegt, und ich bin für mich zu der Lösung gekommen: bis 100 Seiten 0,99 100 bis 300 Seiten 2,99 300 bis 500 Seiten 3,99 ab 500 Seiten 4,99 Dass die meisten ab 100 Seiten 2,99 verlangen, sagt auch die Selfpublisherbibel. Ansonsten entspricht die Staffelung meinem persönlichem Fairnessempfinden.“ Freunde von mir aus Übersee haben die Formel benutzt…

  • Benutzer-Avatarbild

    *lach* Danke, Motivationsschub am morgen.

  • Benutzer-Avatarbild

    Ich denke auch, ein Buch gratis anzubieten macht nur Sinn, wenn man eine Serie hat. Den ersten Band für lau und hoffen, dass es die Leute reinzieht und sie den nächsten auch kaufen. Bin ja auch gerade an dem Thema, wie viel Geld kann ich für mein Werk verlangen? Da sind so viele Erwägungen. Einerseits: wie viel würde ich selbst dafür ausgeben? Was erwarte ich an Verdienst? Soll es 'nur' den Namen rausbringen? Und nicht zuletzt: wie sieht es aus, wenn ich mich 'billig' verkaufe? Der deutsche Kund…

  • Benutzer-Avatarbild

    Ja, Copy-Editor ist nur Korrektur. Aber ich bin jetzt so gut wie durch mit der Sammlung. Man muss ja auch die Wirtschaftlichkeit im Auge behalten. Wie viel Exemplare einer KG-Sammlung werd ich wohl los werden? Eben.

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo aus Aachen

    Sabine Osman - - Vorstellungsrunde

    Beitrag

    Willkommen im Forum!

  • Benutzer-Avatarbild

    Also, wie im anderen Fred erwähnt, sitze ich grad an meinem eigenen Proof. Das ist die Hölle in 400 gr Dosen. Echt. Von all den schicken Sachen, die man sich als SPler kaufen kann, werde ich mir - sofern die Kohle dafür reicht - in Zukunft einen Copy-Editor leisten. Jemand, der die finale Fassung einfach nochmal auf Tipp-, Komma-, Rechtschreib- und Grammatikfehler abklopft. Das wär mir die Kohle echt wert.

  • Benutzer-Avatarbild

    Noch nicht zu spät. Ich habe noch drei Geschichten zu proofen. (Ja, Fun & Games, mir ist jemand ausgefallen und ich muss mein eigenes Proof machen. Und ich dachte Editieren wäre schlimm.) Ich hab jetzt eine andere Taktik gewählt. Gibt Teaser mit Bild und Text. pinterest.com/sabeene/buch-h%C3%A4ppchen/

  • Benutzer-Avatarbild

    Ich sage mal so: tue das Beste, das du mit deinen 'Bordmitteln' erreichen kannst. Hunderte oder sogar tausende von Euro für eine kleine eBook Veröffentlichung rauszuhauen, ist imho die gleiche Unsinnigkeit, wie einem DKZV auf den Leim zu gehen. Mira und Daniel erwähnen gute Punkte. 1. Sich gegenseitig helfen. 2. Den Wert von vermeintlicher Perfektion nicht überschätzen. 3. Die - noch nie dagewesenen - Nachbesserungsmöglichkeiten. Vielleicht muss man auch mal sein Anspruchsdenken einfach an die n…