Frage zu "Herausgeber" / Impressum / Gewerbe?

      Frage zu "Herausgeber" / Impressum / Gewerbe?

      Hallo Leute,
      ich habe eine Frage zum Begriff "Herausgeber". Ich habe gegoogelt, konnte jedoch nichts passendes finden.

      Wenn ich als Herausgeber für einen oder mehrere Autoren auftrete, bin ich dann gewerbepflichtig, bzw. muss ich ein Gewerbe anmelden? Trete ich dann quasi schon als Verlag auf (da es ja nicht um mich, sondern Dritte geht)? Es geht mir eigentlich nur darum, dass ein bekannter Autor gerne etwas veröffentlichen und unsere Adresse nutzen will, um der Impressumspflicht genüge zu tun.

      Meine Idee war, im Impressum der Bücher "Herausgeber XY, Adresse etc." anzugeben, damit der Autor eine ladungsfähige Adresse erhalten und unter Pseudonym arbeiten kann.

      Kann gut sein, dass ich mich da jetzt total "hinterdenke" aber evtl. kann mir jemand dazu helfen...?

      Beste Grüße,
      Sascha
      Soweit ich weiß, ist der Titel "Herausgeber" rechtlich gesehen völlig belanglos, solange die entsprechende Person nicht auch als verantwortlich gekennzeichnet ist. Heißt im Umkehrschluss: Die Angabe einer Herausgeber-Adresse ersetzt keinen wirklich Verantwortlichen im Impressum.

      Ich würde nicht als Herausgeber im Impressum auftreten, wenn ich da die einzige mit Adresse genannte Person wäre. Ich sehe da ein Risiko, im Zweifel haftbar gemacht zu werden...

      Als Herausgeber ist man jedenfalls nicht automatisch gewerbepflichtig, denn dieser "Job" ist ja kein Gewerbe. Er kann z.B. auch rein ehrenamtlich oder symbolisch übernommen werden. In Verlagen haben Herausgeber manchmal die Funktion eines Lektors, manchmal die eines Beraters o.ä. Insgesamt ein schwammiger Begriff; zum Verschleiern der Autorenschaft eher ungeeignet.

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von „Stefan Jacobasch“ ()

      Herausgeber und Verlag können durchaus unterschiedlich sein.

      Wenn aber kein Verlag im Impressum aufgeführt wird dürfte der Herausgeber auch die rechtliche Funktion des Verlegers haben.

      Bei der Frage nach der Gewerbepflicht dürfte aber der entscheidende Punkt sein, wem das KDP Konto gehört und wer die Tantiemen bekommt.

      Solltest Du also nur als Herausgeber im Impressum stehen ohne das die Tantiemen über Dich laufen oder Du Geld dafür in Rechnung stellst betreibst Du natürlich auch auch kein Gewerbe.


      Gruß
      Daniel

      Stefan Jacobasch schrieb:

      Die Angabe einer Herausgeber-Adresse ersetzt keinen wirklich Verantwortlichen im Impressum.


      OK, vielen Dank! Der Herausgeber wäre schon der Verantwortliche - damit hätten wir kein Problem :)

      Daniel von Euw schrieb:

      Bei der Frage nach der Gewerbepflicht dürfte aber der entscheidende Punkt sein, wem das KDP Konto gehört und wer die Tantiemen bekommt.


      Das wäre der tatsächliche Autor - also von daher scheint dies auch kein Problem zu sein.

      Schwammiger Begriff ist genau das, was ich auch für mich "herausfiltern" konnte bei meiner Suche... :)

      Eine Frage noch: das Impressum (welches im Buch erscheint) würde dann einfach so aussehen:

      Herausgeber Hans Wurst
      Einbandstrasse 1
      12345 Buchheim

      Das sollte eigentlich reichen (ist eine Ladungsfähige Anschrift, soweit ich dies beurteilen kann), oder? Oder muss der Autor (bzw. dessen Pseudonym) auch in das Impressum aufgenommen werden?

      Vielen Dank für die Infos :thumbsup: