»Beyond Tower Drive« (Horrorthriller)

      »Beyond Tower Drive« (Horrorthriller)

      Hallo Community,

      im Folgenden möchte ich kurz meinen Roman vorstellen.

      "Beyond Tower Drive", ein Horror-Thriller von Jerry Black

      Sie war eine ganz normale Kellnerin, bis zu dem Tag, an dem ihr Restaurant Zufluchtsort für die Gejagten eines unsichtbaren Mörders wird.


      Es ist ein lauer Sommertag auf dem Tower Drive, Cape Corinth, USA. Schriftsteller Samotta werkelt an seinem neuen Roman, die Familie Leopold plant ihren Urlaub und Restaurantbesitzerin Janett Miller bereitet alles für den Gästeansturm vor. Zwar haben die Bewohner jenen mysteriösen Lieferwagen bemerkt, der seit Stunden mitten auf der Straße steht, doch wirklich geschert hat sich keiner darum – bis zu dem Moment, in dem das Fahrzeug alles und jeden tötet, der in seine Nähe kommt. Doch die Morde waren erst der Anfang. Der Tower Drive verwandelt sich nach und nach in eine Art tropischen Dschungel, in dem wilde Hyänen die Straße besetzen und nur darauf warten, ihr nächstes Opfer zu finden.
      Den Überlebenden gelingt es zwar, dem Lieferwagen und den Tieren zu entkommen, aber von nun an stehen sie vor einer weitaus tödlicheren, gar übernatürlichen Gefahr. Sie finden Zuflucht im „Great Corinth“, in dem Restaurantbesitzerin Miller ungeahnt zur Schlüsselfigur jener Ereignisse wird, welche die grausamen Einträge aus ihren Tagebüchern haben Realität werden lassen.

      Am Anfang befand sich in meinem Kopf nur die Vision eines alten, verlassenen Lieferwagens, der das pure Grauen verkörpert. Nach und nach hatte ich es geschafft, um diesen herum eine Geschichte zu bauen, Figuren zu entwickeln und eine Handlung zu erschaffen, die viele Elemente aus Horror, Thrill und Liebe vereint und meine Hauptprotagonisten immer wieder an sich selbst zweifeln lassen. Habe ich die richtige Entscheidung getroffen? Kann ich mit der Konsequenz leben? Und schließlich die Frage, die einen quälen kann, die einen ein Leben lang verfolgen kann: Was wäre, wenn … ?
      Das Manuskript hat eine lange Reise hinter sich. Mit dem Schreiben begonnen in der Großstadt Leipzig, fortgeführt im idyllischen Osteebad Nienhagen und vollendet in einem kleinen Dorf auf dem Land Nähe Chemnitz. Ich bin sicher, dass dieser Lebensweg meinen Roman beeinflusst hat und das Leseerlebnis ein Stückchen mehr zu etwas Besonderem macht.

      Ich wünsche schauriges Vergnügen und den einen oder anderen traurigen Seufzer.
      Jerry

      PS: Natürlich hätte ich für eifrige Blogger ein paar Rezensionsexemplare übrig :)

      Link: amazon.de/gp/product/B01203VOUO?*Version*=1&*entries*=0
      liebe Grüße
      Jerry
      jerryblack.de
      ---
      Schriftsteller zu sein ist ungefähr so, als hätte man für den Rest seines Lebens Hausaufgaben auf.